POHLENZ-SCHÄNKE

wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzlich Willkommen an der Pohlenz- Schänke

Die Pohlenz-Schänke ist eines der ältesten Gasthäuser im Spreewald. Der Fischer Christian Pohlenz hat sich 1765 an diesem schönen Fleckchen im Spreewald niedergelassen. Er bewirtete hier Fischer, Jäger und Landwirte. Der Sohn Friedrich Pohlenz erwarb 1786 das Schankrecht und baute ein größeres Gasthaus mit Schankstube. Das Gasthaus wurde über Generationen hundert Jahre weitergeführt.

Der Ritter a.D. Karl Albinus suchte 1870 an der Pohlenzschänke Ruhe, um sein Leberleiden zu kurieren. Ihm ist es mit zu verdanken, dass der Spreewald an Bekanntheit gewann. Albinus schrieb immer wieder Texte über den Spreewald, die in den Berliner Zeitungen gedruckt wurden. So weckte sich langsam die Neugier bei den Großstädtern, den Spreewald kennenzulernen. Heute erinnert noch eine Gedenktafel an die Zeiten um Albinus.

Nach dem zweiten Weltkrieg kam die Familie Fittkau als Pächter an die Pohlenzschänke. Erst später wurde die Familie Eigentümer des Gasthauses. Das Gasthaus wird heute noch von der Familie Fittkau als Selbstbedienungsgasthaus geführt. In Verbindung mit einer Kahnfahrt kann man hier Geburtstage, Firmenevents, Jubiläen und andere Feiern abhalten.  
Quelltext: http://beckersblog.de/2017/01/19/die-pohlenzschaenke/

Unsere Kahntouren
ANFAHRT
/Media/public/Website/Kahnfahrten-Yves-Schwarz/Anfahrt/anfahrtskizze_pohlenzschaenke_yves-schwarz.jpg
Start:
Ziel:
Lieber Besucher,
Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns. Wir melden uns innerhalb von 24 h zurück.